Donnerstag, 8. September 2011

Schöner Wohnen mal anders

Bei uns in der Nähe gibt es das Junkerhaus.


Der Künstler Karl Junker hat ab 1891 in  seinem Haus begonnen, seinen Traum vom Wohnen umzusetzen.



Es gibt nicht 1 cm im Haus, dass er nicht verziehrt hat.



 
Jedes einzelne Möbelstück ist ein Kunstwerk.


Wenn ihr mal in der Nähe seid, ein Besuch lohnt sich.

Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

huiii ist das schön deine Fotos davon und intressant dein Posting.
Das ist wirklich sehenswert wie er alles gestaltet hat..
Danke dir
Wünsche dir noch einen schönen Tag
Lieben Gruss Elke

Svanvithe hat gesagt…

Was für eine Leistung! Da hat einer wirklich mit wahrer Begeisterung sein Werk geschaffen, an dem wir uns heute noch erfreuen können.

Danke fürs Zeigen und liebe Grüße

Anke

Sabine hat gesagt…

Wow, der war sehr fleißig und kreativ. Das sieht richtig schön aus.
LG Sabine

Melanie hat gesagt…

Ui, sowas finde ich immer sehr interessant, tolle Fotos!

LG,

Mellie

magenta ♥rot hat gesagt…

Das ist das schöne hier im Blog.
Man lernt immer was Neues dazu.
Tolle Fotos.
Schönen Wochenanfang
Maike

versponnenes hat gesagt…

Hej Moni,

DU hast sooooo recht... es gibt soooo viele unterschiedliche Regionen in Deutschland. Es ist schon wirklich faszinierend... ABER ich muss unumwunden zugeben... mir gefällt es tatsächlich an der Küste am Besten...

Aber manchmal "muss" man auch raus, um neue Sachen zu erleben. Gerade solche Dinge, wie Du sie gerade gezeigt hast, würden einem ja sonst wirklich entgehen...

GGGGLG Katja

Bea hat gesagt…

Das ist ja ein interessantes Haus :) Dankeschön für die Beschreibung, wenn ich mal in der Nähe bin, werde ich da auf jeden Fall einen Besuch abstatten.

Ich lass Dir liebe Grüsse hier, Bea