Montag, 25. Februar 2013

Warm durch den Winter

Da dieser Winter ja nun überhaupt kein Ende nimmt, bin ich froh, 
dass ich mir die Mützen und Tücher gestrickt habe.

Die Mützen sind  "Würmer" nach dieser Anleitung.
Die Tücher sind die Frangifluttis nach  dieser Anleitung. 


 Für die Arbeit durfte es dann auch kräftigere Farben sein.

 Leider "verschluckt" die Wolle das Zopfmuster auf dem Handrücken.


 Als "Modell" diente diesmal das Reichsabteidenkmal in Herford.




Liebe Grüße Moni

Kommentare:

Svanvithe hat gesagt…

Liebe Moni,

deine Präsentation ist ja toll. Und deine Mützen und Co. natürlich auch. Noch braucht man sie. Aber ein bisschen Hoffnung auf Frühling zeichnet sich ab. Gegen Wochenende SOLL es milder werden.

Allerbeste Grüße

Anke

Rosamine H. hat gesagt…

Hallo Moni,
Habe gerade deinen Blog gefunden und ich bleibe auch gleich, hier gefällt es mir nämlich:-)

Sei ganz lieb gegrüsst und wenn du Lust und Zeit hast, schau doch mal bei mir vorbei, würde mich freuen.

Rosamine

Engelwerkstatt hat gesagt…

Hallo liebe Moni,
ich habe dich für einen Best Blog Awards nominiert.
Schau doch bitte mal in meinem Blog nach.

Liebe Grüße
Tilla

Grace A. hat gesagt…

Hallo,

das ist eine tolle Idee, das Denkmal als Modell zu nehmen. Ich glaube ich kenne es. Da ich mal mit einer Gospelgruppe auf Tour war und in der Kirche einen Auftritt hatten (mir kommt es recht bekannt vor).

LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de