Freitag, 29. Juli 2011

Erste eigene Seife

Ich liebe duftende Seifen.

Auf jedem Markt muss ich mir eine handgesiedete Seife kaufen.

So kam ich auf die Idee, es auch mal selber zu probieren.

Nachdem ich im WWW genug Anleitungen gefunden habe, stellte ich fest, dass das doch ganz schön aufwendig und kompliziert ist.

Aber es geht auch viel einfacher.

Ich brauchte nur Kernseife, den letzten verblühten Lavendel und ein paar Tropfen Lavendelöl.



Die Kernseife habe ich klein geschnitten und mit Wasser unter ständigem rühren geschmolzen.





 Dann die Lavendelblüten und das Öl dazu geben und verrühren.


Und dann habe ich die Masse in die Schutzverpackung von Schokoküssen gestrichen.


 Und so sieht sie dann fertig aus. Jetzt muss sie nur noch trocknen.



Und sie duftet so herrlich.
Dabei habe ich mich erinnert, dass meine Oma immer Lavendelseife in den Wäscheschränken hatte. 

Kennt ihr das auch noch?

Manche Gerüche und die Erinnerung daran vergisst mein einfach nie.

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Glückwunsch zur ersten Seife. Das duftet bis hier nach Lavendel.
LG Sabine

pinkpaillette hat gesagt…

ja klar, das kenne ich auch noch. Toll, Seife habe ich noch nie selber gemacht.
lg, colette

schöngeist for two hat gesagt…

das kenne ich auch dieser Duft und deine Seife ist ja klasse geworden, süss. Herzlichen Glückwunsch!

Liebe Grüsse Elke

magenta ♥rot hat gesagt…

Sieht ganz einfach aus.
Vielleicht versuche ich es auch mal.
Ich liebe auch diesen Lavendelduft.
LG Maike

SelbstgemachteDinge hat gesagt…

Was für eine tolle Anleitung. Natürlich kenn ich den Lavendelduft im Schrank noch:-)
Liebe Grüße,
Manuela

Arnica hat gesagt…

Eine gute Idee mit dem Lavendel.

Ich habe mal mit den Geburtstagsgästen von Lukas Seife gemacht, aber kleinere in solchen Gipsförmchen-total süß.

lg