Sonntag, 9. Dezember 2012

Schokocrossies mit Knäckebrot

Mit Knäckebrot? Und das soll schmecken? Glaub ich nicht.

So ging es mir jedenfalls, bevor ich sie probiert hatte.
Danach wusste ich, dass geht und schmeckt sogar sehr gut.



Und sie sind ganz schnell selbst gemacht.
Einfach 2 Blöcke Couvertüre in eine Auflaufform geben und im Backofen schmelzen.
In der Zeit das Knäckebrot, am besten in einem Müllbeutel, sehr fein bröseln.
Anschließend die Brösel zur Schokolade geben und gut verrühren.
Zum Abkühlen einfach auf Backpapier streichen und dann in mundgerechte Stücke brechen.

Und  dann nur noch genießen.


Oder sie in kleine Beutel verpacken um sie verschenken.

 

 Die Anleitung für den Häkelstern habe ich übrigens von hier.

Ich habe allerdings Häkelgarn und Nadelstärke 1,75 genommen.

Ich wünsche euch viel Spass beim selberausprobieren.

Kommentare:

olles Himmelsglitzerdings hat gesagt…

Oh, das hört sich sehr lecker an. Erinnert mich an diese Knusperflocken von Zettis. Die sind auch so lecker. Danke für das Rezept! :)

Svanvithe hat gesagt…

Die knuspern bestimmt sehr lecker im Mund, liebe Moni.

Allerbeste Adventszeitgrüße

Anke

Suffershill House hat gesagt…

Liebe Moni,
ich wünsche dir einen schönen 4. Adventssonntag! Und ein geniales und gemütliches Weihnachtsfest noch gleich mit dazu!
Feier schön und lass dich ordentlich beschenken!
Viele Grüße und alles Liebe!
Solveig

Nessie hat gesagt…

Das mit dem Knaecke probiere ich mal aus. Viele machen diese Knabberei ja mit Cornflakes - aber von dem Geschmack wird mir uebel. Danke fuer die Anregung. Ist das mengenmaessig 1 Pck. Knaecke auf 2 Bloecke Kuvertuere?
LG Nessie

Rosenmaerchen fee hat gesagt…

Hallo Nessi,
ja, ich nehme ein Paket Knäckebrot und 2 Blöcke Schokolade. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit.

LG Moni