Samstag, 21. Mai 2011

fazinierend natürlich-natürlich faszinierend

Hier kommt mein Beitrag zum Projekt:


Ich habe letzten Samstag an einem Wildkräuterseminar teilgenommen.





Ich war fasziniert davon, was alles so an unserem Wegesrand und auf unseren Feldern und Wiesen so wächst und an dem man sonst immer achtlos vorbei geht.

Besonders aber, was für leckere Gerichte man ohne großen Aufwand daraus zaubern kann.




LG Moni

Kommentare:

Mona hat gesagt…

Oh, das klingt gut! So ein Seminar würd mich auch interessieren!
Das obere Kraut mit den lila Blüten wächst hier überall - wie heißt das?

Deine Fotos sund Klasse und psassen wunderbar ins Projekt!

Ein schönes Wochenende für dich,

Grüßle Mona

Sabine hat gesagt…

Sieht sehr lecker aus, dein Dip. Schöne Fotos.
LG Sabine

elke hat gesagt…

Das sieht aber wikrlich lecker aus - würd ich auch gerne mal probieren!

Wünsch dir ein sonniges Wochenende,
lg
elke

Gabi hat gesagt…

Oh ja - die vielen kleinen, unscheinbaren Blüten der Wildkräuter faszinieren mich auch oft.
Ich wünsche Dir noch einen schönen Rest-Sonntag!
Liebe Grüße von Gabi

Svanvithe hat gesagt…

Die rosafarbene Pflanze ist Storchenschnabel - oder, den habe ich im Garten als Staude, aber unterwegs in der Natur sieht man ihn ja auch.

Wundervoll, dass du die Naturkräuter so etwas näher kennengelernt hast.

Karin M. hat gesagt…

Es ist wie mit vielen anderen Dingen : Man muss nur richtig hinschauen...
LG: Karin